Monday, April 15, 2024
Google search engine
HomeDeutschlandStart in einem Monat geplant: Söder drängt bei der Bezahlkarte für Asylsuchende...

Start in einem Monat geplant: Söder drängt bei der Bezahlkarte für Asylsuchende vor – was bald in Kraft tritt

Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) äußerte: “Es ist dringend erforderlich, die unkontrollierte Einwanderung wirksam zu begrenzen”, in einem Interview mit der „Bild am Sonntag“. Um dies zu erreichen, müssten Anreize reduziert werden, um nach Deutschland zu kommen. “Es gibt keine Zeit zu verlieren. Deshalb führt Bayern deutlich früher als andere Bundesländer die Umstellung von Bargeld auf Sachleistungen durch. Unsere Bezahlkarte wird schneller eingeführt und ist strenger. Während die Karte anderswo erst noch ausgeschrieben wird, starten wir bereits in einem Monat mit Praxistests.”

“Bargeld wird nur noch als bescheidenes Taschengeld bis 50 Euro gewährt”

Die „Bayern-Karte“ soll weit weniger Bargeldabhebungen ermöglichen als in anderen Bundesländern geplant und nur für ein stark begrenztes Warensortiment gültig sein. „Es können nur noch Artikel des täglichen Bedarfs in Geschäften gekauft werden”, erklärte Söder weiter.

“Wir stoppen Online-Einkäufe, Glücksspiel und Überweisungen ins Ausland. Bargeld wird nur noch als bescheidenes Taschengeld bis 50 Euro gewährt. In anderen Regionen ist dieser Betrag deutlich höher. Außerdem soll die Karte nur in der Nähe der Unterkunft verwendet werden können.“

RELATED ARTICLES

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

- Advertisment -
Google search engine

Most Popular

Recent Comments